Sarah Lombardi nahm 2011 bei Deutschland sucht den Superstar teil. Foto: imago images/Future Image/Nicole Kubelka via www.imago-images.de

Sarah Lombardi gewährt ihren Instagram-Followern mit einem Video Einblicke in ihre Wohnung. Doch als Fans ein schwarzes, längliches Objekt im Bad entdecken, gehen die Spekulationen durch die Decke.

Köln - Ein Video aus der Instagram-Story von Sarah Lombardi sorgt für viele Spekulationen. In dem Clip, in dem Lombardi ihren Fans Einblicke in ihr Badezimmer gewährte, fiel ein Objekt auf der Fensterbank hinter ihr den Fans besonders ins Auge.

Neben Kosmetikartikel und einem Blumentopf befand sich dort auch ein schwarzes, längliches Objekt. In den Kommentaren wurde wild spekuliert, ob dies ein Dildo sein könnte. Ein Liebesspielzeug deutlich sichtbar im Video – einfach nur eine Panne?

Sarah Lombardi klärt auf

Lombardi löschte das Video aus ihrer Story, wie die Bild-Zeitung berichtete. Doch die Gerüchte wollte sie offenbar nicht unkommentiert lassen. In ihrer neuen Story zeigte sie sich, zähneputzend und mit dem rätselhaften Objekt im Hintergrund mit dem Text: „Achtung Achtung [sic] verdächtiges Objekt in Sarahs Bad“. Anschließend schnappte sie sich das schwarze Objekt und hielt es in die Kamera. Der vermeintliche Dildo entpuppte sich dabei als Massagehandschuh: „Ich habe einen sehr lustigen und interessanten Artikel über mich gelesen und wollte das hier nur mal klarstellen. Es ist einfach nur ein Handschuh“, erklärt sie in ihrer Story am Dienstag.

Da war die ganze Aufregung umsonst. Aber Hauptsache Alessio geht es gut.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: