L-Bank-Chefin Edith Weymayr leitet seit Anfang 2020 die landeseigene Förderbank. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Die L-Bank steht vor dem größten Umbau ihrer Firmengeschichte. Gleichzeitig muss die Förderbank des Landes die nächsten Wirtschaftshilfen für Betriebe abwickeln. Wie das besser laufen soll als in der Coronakrise, erläutert die L-Bank-Chefin Edith Weymayr.

Kurz vor Beginn der Coronakrise trat die frühere Commerzbank-Managerin Edith Weymayr ihren Chefposten bei der L-Bank an. Nun ist sie mit der Umsetzung eines Modernisierungs- und Effizienzprogramms betraut, „wie es die L-Bank noch nicht gesehen hat“. Im Interview verrät die L-Bank-Chefin auch, wie es um ihre eigene Zukunft bei der Förderbank steht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: