Um ihre Mitglieder generell auch im Homeoffice zu erreichen, brauchen Gewerkschaften ein gesetzlich verbrieftes Recht. Foto: imago images/Panthermedi

In der Chemieindustrie wird der Gewerkschaft eine digitale Tür zu ihren Mitgliedern geöffnet – damit sie auf modernen Wegen mit der Basis kommunizieren können. Die Metaller wollen erst mal auf ein Gesetz warten.

Die Pandemie hat die Gewerkschaften gebeutelt – es gab teils deutliche Mitgliederverluste. Ein zentraler Grund war die Distanz zur Basis wegen der Coronabeschränkungen und Homeoffice. Der Infostand am Werkstor oder das Schwarze Brett fielen als Informationsquelle praktisch aus. Die Kommunikation erwies sich als mühsam. Diese Erfahrung hat die Gewerkschaften in dem Ziel bestärkt, einen digitalen Zugang zu den Betrieben zu erkämpfen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in 0  0  0 

3 Monate Basis reduziert
0,99 € mtl.*
Nur für kurze Zeit.
  • 3 Monate je nur 0,99 € statt 6,99 €
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
*Der Preis für das 3-Monats-Abo beträgt 0,99 €/Monat. Nach Ablauf der 3 Monate verlängert sich das Testabo automatisch zum Normalpreis und ist anschließend monatlich kündbar. Preisstand 01.01.2022.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: