Mark Wendt und Sina Hülße moderierten das Online-Jugendforum. Zu Gast war auch Landrat Heinz Eininger (rechts). Foto: Roberto Bulgrin

Bei der landkreisweiten Jugendkonferenz haben etwa 60 junge Menschen über politische Themen diskutiert, von Klimaschutz über Demokratie bis zu Mobil im Landkreis. Ein vergünstigtes Bahnticket ist in Planung.

Esslingen - Wie sollen die Ziele zum Klimaschutz realisiert werden? Warum werden Jugendliche nicht häufiger von der Politik nach ihrer Meinung gefragt? Fragen, die sich viele junge Menschen stellen. Bei der Jugendkonferenz des Landkreises Esslingen bekamen sie dafür ein großes Forum. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand die dritte Auflage der Konferenz diesmal in digitaler Form statt. Dabei diskutierten rund 60 Jugendliche im Alter von 13 bis 20 Jahren nicht nur untereinander, sondern tauschten sich in einem Video-Chat auch mit 15 Politikerinnen und Politikern aus Land- und Kreistag aus.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: