Zur Fahndung des geflüchteten 35-Jährigen wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Foto: picture alliance/dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

Zwei Männer stehlen laut Polizei Leergut von einem Kirchheimer Speditionsgelände. Nach einer Fahnung mit einem Polizeihubschrauber werden beide Diebe festgenommen.

Kirchheim - Die Polizei hat nach eigenen Angaben am Dienstag zwei Männer festgenommen, die in größerem Umfang Leergut auf einem Speditionsgelände Im Hag in Kirchheim gestohlen haben sollen. Am Dienstagmorgen wurde die Polizei alarmiert, weil Personen auf dem Werksgelände gesehen worden waren. Um 4.20 Uhr ist den Beamten dann ein verdächtiger Lieferwagen in unmittelbarer Nähe aufgefallen, der vom Speditionsgelände fuhr. Die Polizei hat daraufhin den 26-jährigen Fahrer des Sprinters festgenommen. Ein 35-Jähriger flüchtete zunächst zu Fuß über die Autobahn, konnte von den Beamten aber ebenfalls festgenommen werden. Ein Polizeihubschrauber war ebenfalls im Einsatz. In dem Lieferwagen der Männer waren laut Polizei mehrere Säcke mit rund 2000 leeren Einwegflaschen. Die Diebe waren laut Polizei teilweise geständig und wurden von den Beamten wieder auf freien Fuß gesetzt, bis sie sich gegebenenfalls vor Gericht verantworten müssen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: