Unter anderem befindet sich noch diese Feuerwehrleiter aus dem Jahr 1924 in der Denkendorfer Zehntscheuer. Foto: /Ulrike Rapp-Hirrlinger

Die fast 500 Jahre alte Denkendorfer Zehntscheuer steht unter Denkmalschutz. Sie diente zunächst dem Kloster, später privaten Eigentümern als Lagerfläche und ist eines der ältesten Wirtschaftsgebäude des Ensembles.

Nur selten noch öffnen sich die großen Scheunentore der denkmalgeschützten Denkendorfer Zehntscheuer. Wo vor 500 Jahren Heu, Stroh, Getreide und andere Feldfrüchte gelagert wurden, sind heute vor allem Utensilien für Festivitäten der Gemeinde untergebracht: Kühlwagen und -schränke, Biertischgarnituren, aber auch ein Notstromaggregat der Gemeinde bilden ein buntes Allerlei. Eine fahrbare, ausziehbare Feuerwehrleiter Baujahr 1924 steht ein wenig verloren in einer Ecke. So erinnert ein Teil der Zehntscheuer heute eher an einen vollgepackten Dachboden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: