Foto: dpa Symbolbild - Symbolbild dpa

Mehrere rund 20 Meter hohe Tujabäume brannten am Montagmorgen in Lichtenwald. Der Brandhergang ist bislang ungeklärt.

Lichtenwald (pol)Noch unklar ist die Ursache eines Brandes von mehreren alten Tujabäumen am Montagmorgen auf einem Wiesengelände oberhalb der Staufenstraße. Gegen 11.40 Uhr wurde laut Polizeiangaben der Brand einer Hecke der Feuerwehrleitstelle gemeldet. Wie sich herausstellte, handelte sich dabei um mehrere, etwa 20 Meter hohe Tujabäume. Die Feuerwehr, die mit einem Fahrzeug und vier Feuerwehrleuten vor Ort kam, konnte die Bäume schnell ablöschen, sodass kein nennenswerter Schaden entstand. Der Polizeiposten Reichenbach ermittelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: