Foto: DPA - Patrick Seeger/Symbol

Ein drei Monate altes Baby ist in Schorndorf aus einem Auto gerettet worden. Das Fahrzeug hatte sich von selbst verriegelt, nachdem die Mutter das Kind ins Auto gelegt hatte.

Schorndorf (dpa/lsw)Die Polizei hat in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) ein drei Monate altes Baby aus einem überhitzten Auto gerettet. Die Mutter hatte das Kind gerade ins Auto gelegt, als sich aufgrund eines technischen Defekts die Wagentür von allein verriegelte, teilte die Polizei mit. Leider befand sich auch der Schlüssel noch in dem Auto. Aufgrund der Hitze setzte die Frau sofort den Notruf. Die Feuerwehr schlug eine Scheibe ein und rettete das bereits überhitzte Kind. Das Baby wurde durch einen Kinderarzt versorgt - ihm geht es inzwischen wieder gut.

In Stuttgart verriegelte sich am Dienstag ebenfalls ein Auto von selbst, nachdem eine Mutter ihre beiden Kinder ins Auto gesetzt hatte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: