Silas Wamangituka (li.) überzeugte zum Saisonstart mit drei Toren in drei Spielen für den VfB Stuttgart. Foto: Baumann

Trotz des langfristigen Ausfalls von Nicolas Gonzalez überzeugt die Offensive des VfB Stuttgart – allen voran Silas Wamangituka. Das beruhigt die weiß-rote Fangemeinde. Doch es stellen sich auch Fragen.

Mainz/Stuttgart - Mit ein bisschen Fantasie war es sogar am späten Samstagnachmittag in Mainz möglich, einen Verlierer auf Stuttgarter Seite auszumachen. Der VfB Stuttgart hatte gerade den heimischen FSV 4:1 (Liveticker zum Nachlesen) bezwungen, war überzeugend und teils begeisternd aufgetreten, aber einer aus dem Stuttgarter Kader musste sich danach doch ernsthafte Gedanken um seine Zukunft machen. Meinte zumindest Sven Mislintat. Der Sportdirektor des VfB sagte ganz trocken: „Nico ist jetzt unter Druck.“

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.