Angela Merkel verhandelt die ganze Nacht – am Ende mit Erfolg. Foto: AP

Die Bilanz der deutschen EU-Ratspräsidentschaft kann sich sehen lassen, meint unser Brüssel-Korrespondent Markus Grabitz.

Brüssel - Alle sechs Monate wird in der Staatenkammer der EU der Staffelstab weitergereicht. Wenn sie nicht eine Pandemie daran hindert, reist das gesamte Kollegium der EU-Kommissare dann in die Hauptstadt des EU-Mitgliedslands, das die Ratspräsidentschaft ausübt. Es gibt einen Eröffnungsabend mit Kulturdarbietung und vielen warmen Worten. Und bei den meisten der 450 Millionen EU-Bürger kommt von der Ratspräsidentschaft regelmäßig so gut wie gar nichts an.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar