Fröhliche Gestalten beim Wernauer Umzug. Quelle: Unbekannt

Am Samstag, 2. März, war Wernau die Fasnetshochburg der Region: Ab 14 Uhr zogen mehr als 3.000 Hästräger durch die Stadt. Die Highlights der Veranstaltung zeigt die EZ hier im Blog.

Wernau (red)Ab dem „schmotziga Doschdig“ hallt wieder der Narrenruf „Hecka, Heala! – Hoi, hoi, hoi!“ durch die Wernauer Straßen. Höhepunkt der sechstägigen Wernauer Fasnet ist der traditionelle „Fasnetsomzug“ am Samstag, 2. März, von 14 bis 17 Uhr. Fast 80 Narrengruppen mit über 3.200 Hästrägern und Guggenmusikern aus ganz Baden-Württemberg und der Schweiz machen die Stadt an diesem Tag zu einer Hochburg der schwäbisch-alemannischen Fasnet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: