Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton im korrekten Dresscode in der Corona-Krise – mit Mund-Nasen-Schutz. Foto: Daimler AG/Steve Etherington

Der Start der Formel-1-Saison am 5. Juli in Österreich rückt näher: Das Mercedes-Team testete zuletzt in Silverstone und übte dabei die speziellen Corona-Regeln ein, wie unsere Bildergalerie beweist.

Stuttgart - Der Termin für den Start der Formel-1-Saison steht seit einiger Zeit fest: Mit dem Großen Preis von Österreich soll am 5. Juli in Spielberg der Startschuss zur Jagd auf den WM-Titel fallen, danach sind sieben weitere Rennen in Europa geplant, möglicherweise wird auch noch in Asien gefahren. Aufgrund der besonderen Covid-19-Bestimmungen, die Automobil-Weltverband Fia erlassen hat, müssen die Teams ein wenig umdenken – es gelten Abstands- und Hygieneregeln, die bislang keine Rolle spielten. Um sich auf die neue Situation einzustimmen, hat Mercedes in Silverstone mit dem Silberpfeil des Jahres 2018 einige Testrunden gedreht. In unserer Bildergalerie erfahren Sie, wie die Formel 1 in Corona-Zeiten aussieht, was die Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas getrieben haben und welche Farbe die Maske von Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: