Die Erinnerung an ihre Zeit in der Webergasse ist für Thomas Friz (links) und Erich Schmeckenbecher noch sehr lebendig. Foto: Roberto Bulgrin

In den 70er- und 80er-Jahren begeisterte das Duo Zupfgeigenhansel die größten Folk-Festivals, die Platten verkauften sich eine Million Mal. Was nur noch wenige wissen: Zu Beginn ihrer Karriere lebten Thomas Friz und Erich Schmeckenbecher in Esslingen.

Sie haben auf den größten Festivals gespielt, ihre Platten haben sich mehr als eine Million Mal verkauft und wurden vielfach ausgezeichnet. Damals, in den 1970er- und 1980er-Jahren, als die deutsche Folkszene boomte. Erich Schmeckenbecher (69) und Thomas Friz (72) haben dem Volkslied zu neuem Ansehen verholfen. Der Name ihres Duos war Programm: Zupfgeigenhansel. Abseits falscher ideologischer Vereinnahmung und vermeintlicher Belanglosigkeit haben die beiden deutsches Liedgut mit einem zeitgemäßen Konzept in ein neues Licht gerückt. Und auch wenn sich Zupfgeigenhansel 1986 von der Bühne verabschiedet hat, sind Friz und Schmeckenbecher mit ihrer Musik für viele Folk-Fans zu einem prägenden Teil ihres Lebens geworden. Anfang der 1970er-Jahre haben die beiden eine Zeit lang in Esslingen gelebt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: