Quelle: Unbekannt

39.000 Euro – diese stolze Summe haben die drei Lions-Clubs bei ihrer Adventskalenderaktion zusammenbekommen. Das Geld kommt Kindern in Esslingern zugute.

EsslingenGemeinsam für Kinder in Esslingen waren die drei Esslinger Lions-Clubs in der Vorweihnachtszeit mit ihrer Adventskalenderaktion schon zum zweiten Mal aktiv. Jeder zehnte der 5000 Adventskalender verbarg einen Gewinn. So machte sich bei mehr als 500 Preisen so mancher, der einen Adventskalender erwarb, selber zum Beschenkten. Über den Hauptpreis in Höhe von 1000 Euro freute sich ein Landschaftsgärtner in Echterdingen. Hauptgewinner der Aktion werden die Kinder in Esslingen sein. Denn der Gewinn in Höhe von über 39 000 Euro wird nun gleichmäßig auf die Clubs verteilt.

Der Lions-Club Esslingen-Burg sorgt mit seinem Anteil dafür, dass das Projekt Klasse 2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung auch in 2019 an Esslinger Grundschulen weiter durchgeführt werden kann und unterstützt die Schulobst-Aktion an einer Esslinger Grundschule. Unter dem Motto „Lachen ist die beste Medizin“ wird der Lions-Club Postmichel mit dem Clowndoktor auch weiterhin Kindern in der Esslinger Kinderklinik ein Lachen schenken können. Der älteste Lions-Club Esslingens, der Club Esslingen-Neckar wird mit seinem Gewinnanteil die Kinder- und Jugendpsychiatrie im Klinikum Esslingen unterstützen.

Die Lions-Clubs danken den Sponsoren der Adventskalenderaktion, den Esslinger Einzelhändlern und Gewerbetreibenden, die diese Aktion mit Sach- und Geldspenden erst möglich machten. Die Lions-Clubs danken außerdem allen, die mit dem Kauf eines Kalenders zur Förderung der Kinder in Esslingen beigetragen haben.red

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: