Im nordrhein-westfälischen Dülmen hat nach zwei Jahren Pandemie-Pause wieder der Wildpferdefang stattgefunden. Die Fänger trennen junge Hengste von der Herde, um die anderen Tiere vor Territorialkämpfen zu schützen. Foto: Friso Gentsch/dpa