Auch ihr wird man in diesem Jahr in Marbach begegnen: Marlene Dietrich in der Heinrich-Mann-Verfilmung „Der Blaue Engel“. Foto: imago images/Zuma Wire/JT Vintage

Das Deutsche Literaturarchiv in Marbach hat einen Ausblick auf sein Programm gegeben. Die Schillerrede hält in diesem Jahr Daniel Kehlmann.

Marbach - Man könnte das Deutsche Literaturarchiv in Marbach mit einem Eisberg vergleichen: Es gibt einen kolossalen Bereich, der im Verborgenen bleibt, aber aus dem sich alles andere speist. Hierher gehört das wissenschaftliche Programm, das Direktorin Sandra Richter bei der Jahrespressekonferenz vorstellt: Forschungs- und Tagungsreihen zum Making-of der Literatur, zu Verlagsarchiven oder zu den Wertungssystemen, die hinter den Kanonisierungen der Nobelpreisvergabe wirken.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: