01.10.2019 Auto geht bei Aichelberg nach Kollision mit Lkw in Flammen auf.

 Foto: SDMG

Nach einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen ist ein Auto bei Aichelberg vollständig ausgebrannt. Die Straße war zwei Stunden lang gesperrt.

Aichelberg (red)Am Dienstagmittag gegen 13.45 Uhr wurde die Feuerwehr auf die L1214 gerufen. Ein Lkw, der von Aichelberg in Richtung Weilheim fuhr, kollidierte mit einem Opel, der gerade auf einen Parkplatz auffahren wollte. Bei der Kollision ging der Opel in Flammen auf. Verletzte gab es nicht. Die Fahrbahn musste für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf circa 14.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: