Foto: dpa - dpa

Bevor er sich entblößte, hatte ein 15-jähriger Jugendlicher zwei junge Mädchen auf vulgäre Weise angesprochen.

Wernau (pol)Die Kriminalpolizei Esslingen ermittelt gegen einen 15-jährigen Jugendlichen, der im Verdacht steht, sich am Dienstagvormittag im Stadionweg vor zwei Kindern selbst befriedigt zu haben. Die beiden zwölf Jahre alten Mädchen, die gegen 11.45 Uhr zusammen mit ihrer Schulklasse am Festplatz vorbeiliefen, wurden dabei nach derzeitigem Ermittlungsstand von dem Tatverdächtigen aus einem Wohnwagen heraus in vulgärer Weise angesprochen. Im Anschluss soll der 15-Jährige seinen Genitalbereich vollständig entblößt und onaniert haben. Nach der kurzzeitigen vorläufigen Festnahme und dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche wieder auf freien Fuß gesetzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: