Foto: Symbolbild: dpa - Symbolbild dpa

Viel zu schnell war ein 25-jähriger Esslinger in Denkendorf in Richtung Nellingen unterwegs. In einer Kurve krachte er in den Gegenverkehr.

Denkendorf (pol)Deutlich überhöhte Geschwindigkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, den ein 25 Jahre alter Esslinger in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Friedrichstraße verursacht hat, wie die Polizei berichtet.

Der Mann war gegen Mitternacht mit seinem Seat Ibiza auf der Friedrichstraße in Richtung Nellingen unterwegs. Weil er den polizeilichen Ermittlungen zufolge viel zu schnell fuhr, kam er in der scharfen Rechtskurve mit der gesamten Fahrzeugbreite auf die Gegenfahrspur und prallte dort frontal gegen den entgegenkommenden Opel Corsa eines 30-Jährigen.

Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, wurde ein 34 Jahre alter Mitfahrer im Opel leicht verletzt. Am Seat entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Der Schaden am Opel wird mit etwa 8.000 Euro beziffert. Beide Fahrzeuge mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. Gegen den Unfallverursacher wird bei der Staatsanwaltschaft eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs vorgelegt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: