Karamba Diaby wird in Heilbronn geehrt. Foto: dpa - dpa

Weil er sich unaufhörlich für den sozialen Frieden und Integration eingesetzt habe, wird der SPD-Politiker Karamba Diaby in Heilbronn geehrt.

Halle/Dresden/Heilbronn (dpa)Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karamba Diaby soll am Samstag mit dem Integrationspreis der Europäischen Gesellschaft für Politik, Kultur, Soziales «Diaphania» in Heilbronn ausgezeichnet werden. Der in Halle lebende Politiker habe aufgrund seiner Hautfarbe in Deutschland Ablehnung, Ausgrenzung, Anfeindungen und Angriffe erfahren, teilte die Europäische Gesellschaft in Heilbronn mit. Dennoch habe er sich für den sozialen Frieden und die Integration in Deutschland unaufhörlich eingesetzt. Der sächsische Landtagsabgeordnete Frank Richter (SPD) will für Diaby eine Laudatio halten, wie eine Fraktionssprecherin am Freitag in Dresden mitteilte.

Der Integrationspreis der Europäischen Gesellschaft wird nach deren Angaben seit 2003 in Heilbronn verliehen. Karamba Diaby wurde im Senegal geboren, kam später zum Studieren nach Deutschland und sitzt seit 2013 für die SPD im Bundestag. Erst am Mittwoch wurde das Bürgerbüro des SPD-Politikers in Halle attackiert. Es fanden sich mehrere Einschusslöcher in einer Fensterscheibe. Verletzt wurde niemand. Von dem oder den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: