Foto: dpa - dpa

In Ruit kam es am Donnerstagvormittag zu einem Verkehrsunfall wegen nicht angepasster Geschwindigkeit und Vorfahrtsmissachtung. Beide Fahrer werden zur Anzeige gebracht.

Ostfildern-Ruit (pol)Eine Vorfahrtsmissachtung und zu schnelles Fahren haben am Donnerstagvormittag in Ruit zu einem Verkehrsunfall mit einem Schaden in Höhe von rund 12.000 Euro geführt. Laut Angaben der Polizei befuhr eine 67-Jährige gegen elf Uhr mit einem Renault Clio die Plochinger Straße. An der Kreuzung mit der Forststraße nahm sie einem von rechts kommenden, 51 Jahre alten Mercedes-Lenker die Vorfahrt und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Clio musste im Anschluss abgeschleppt werden. Ersten Ermittlungen nach dürfte der Fahrer des CLK mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein, so dass beide Beteiligte zur Anzeige gebracht werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: