Die beiden oberen Grabreihen sind für Angehörige der Familien Otto und Engels vorgesehen – über allem wacht der Marmorengel am Grab von Robert und Emma Otto. Foto: Kerstin Dannath

Der Otto-Friedhof in Wendlingen gilt als Kleinod und ist entgegen weit verbreiteter Annahme kein reiner Familienfriedhof. Dass er auf der Gemarkung des Ortsteils Unterboihingen liegt, war ursprünglich nicht so vorgesehen.

Gut verborgen liegt der kleine evangelische Friedhof von Wendlingen-Unterboihingen an der Landstraße zwischen Wendlingen und Oberboihingen. Etwa auf Höhe der alten Otto-Villen führt von Wendlingen kommend auf der linken Seite lediglich eine unauffällige Abzweigung zu dem im Volksmund „Otto-Friedhof“ genannten, rund einen Hektar großen Areal, das von hohen Bäumen gesäumt ist. Es ist eine Oase der Ruhe – obwohl in weniger als einem Kilometer Entfernung Autos und Lastwagen über die A 8 rauschen und die Bauarbeiten an der neue ICE-Strecke nach Ulm in vollem Gange sind.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: