Sebastian Kurz: Freude über den Wahlsieg, Vorfreude auf das Aichtaler Bürgermeisteramt. Foto: Ines Rudel

Der neue Aichtaler Bürgermeister Sebastian Kurz möchte zügig einsteigen. Es gibt eine lange Agenda abzuarbeiten. Der 34-Jährige setzt dabei auf ehrliche Kommunikation.

Aichtal - Mit 53,5 Prozent der abgegebenen Stimmen hat der Herausforderer Sebastian Kurz am vergangenen Sonntag im zweiten Wahlgang den Bürgermeisterposten in Aichtal erobert. Der 34 Jahre alte Notfallsanitäter kegelte damit Lorenz Kruß – nicht gänzlich überraschend – aus dem Amt. Kurz, der bis jetzt noch im Rettungsdienst eines großen Unternehmens tätig ist, will den Chefsessel im Aichtaler Rathaus möglichst rasch einnehmen. Es müssten Gräben zugeschüttet werden – und es gebe eine ganz große Agenda abzuarbeiten, betonte er gegenüber unserer Zeitung.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: