Mercedes-Chef Ola Källenius fordert konkurrenzfähige Energiepreise. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Mercedes hat sich bisher nur selten zu politischen Fragen geäußert. Das ändert sich nun. Was der Konzernchef zu wichtigen Themen zu sagen hat.

Mercedes-Chef Ola Källenius galt bisher nicht als Manager, der sich ausführlich zu politischen Fragen äußert. Während VW- und Porsche-Chef Oliver Blume Schwächen des Standorts Deutschland wie nicht wettbewerbsfähige Energiekosten immer wieder deutlich anspricht, äußerte sich Källenius bisher kaum zu politischen Rahmenbedingungen.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.