In 5,8 Sekunden auf 100: Der Renault Mégane R.S. Foto: Renault

Mit dem neuen Mégane R.S. hat Renault ein besonders starkes Kraftpaket auf die Straße gebracht. Die dritte Generation bringt (abgeriegelte) 255 km/h in der Spitze. Den Sprint auf 100 km/h erledigt der Kompaktsportler in beeindruckenden 5,8 Sekunden. Als Antrieb dient ein komplett neu entwickelter 1,8-Liter-Turbobenziner mit 205 kW/280 PS. Der Vierzylinder überträgt seine Kraft wahlweise über ein 6-Gang-Schaltgetriebe oder das 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC an die Vorderräder und mobilisiert ein maximales Drehmoment von 390 Nm. Damit zählt der R.S. zu den durchzugsstärksten Modellen seiner Klasse. Erhältlich ist das 4,36 Meter lange Kraftpaket ab 33690 Euro.

Durchschnittlich benötigt der Turbobenziner nach Angaben von Renault 6,9 Liter (Automatikgetriebe) beziehungsweise 7,2 Liter in der Handschaltversion (CO2: 155/161 g/km). „Extrem direkt und mit tollem Sound“ hängt der komplett neu entwickelte 280-PS-Turbobenziner am Gasfuß, konstatiert der ADAC in seinem Fahrbericht. Renault legt dem Vernehmen nach demnächst noch einen drauf und bringt die R.S.-Trophy-Version mit 300 PS, bei noch dynamischerem Fahrwerk.

Für Dynamik sorgt auch die Allradlenkung, genannt 4Control. Eine Technik, die nach Angaben von Renault in diesem Segment einzigartig ist. Bei niedrigen Geschwindigkeiten schlagen die Hinterräder in entgegengesetzter Richtung zur Vorderachse ein. Bei höheren Geschwindigkeiten steuern die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die Vorderräder. 4Control wirkt dann mit allen Rädern der Fliehkraft entgegen. Um das Fahrerlebnis seinen persönlichen Wünschen anzupassen, kann man mit dem sogenannten Multi-Sense-System die Geschwindigkeit der Gangwechsel und die Schaltstrategie bei der Variante mit Doppelkupplungsgetriebe EDC einstellen. Außerdem lassen sich der Widerstand am Lenkrad oder das Ansprechverhalten des elektronischen Fahrpedals (Gaspedalkennlinie) individuell justieren. Hierfür stehen fünf Programme zur Auswahl.

Zusätzlich kann der Fahrer in der EDC-Version zum optimalen Beschleunigen die Launch-Control aktivieren und mit der Funktion Multi Change Down automatisch mehrere Gänge auf einmal runterschalten – Anleihen aus dem Motorsport. Jp

Weitere Informationen finden Sie beim Autohaus Lang + Weinmann GmbH & Co. KG in Neuhausen auf den Fildern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: