Intelligenz schützt nicht vor Größenwahn: Christoph Maria Herbst als Wirecard-Chef Markus Braun. Foto: TVnow //Gordon Muehle

Die Pleite des Finanzdienstleisters Wirecard im Sommer 2020 war ein Schock. Ein Doku-Thriller auf TVnow versucht nun zu ergründen, wie Deutschland auf die Hochstapler hereinfallen konnte.

Stuttgart - Der Finanzdienstleister Wirecard hat für einen der größten Skandale der bundesdeutschen Wirtschaftsgeschichte gesorgt: In einem beispiellosen Drama um Betrug, Geldgier und Größenwahn verschwanden rund 1,9 Milliarden Euro, Anleger wurden geprellt, die Bankenaufsicht Bafin wurde düpiert. Idealer Filmstoff, sollte man meinen – dieser allerdings ist komplex und hat viele Akteure. Außerdem handelt es sich um ein schwebendes Verfahren: Der langjährige Wirecard-CEO Markus Braun sitzt seit Juni 2020 in Untersuchungshaft.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar