Der Dicke Turm soll möglichst bald in neuem Glanz erstrahlen. Foto: Roberto Bulgrin

Gemeinderat segnet nächste Schritte der Innensanierung ab – Spenden beschleunigen Baufortschritt

Esslingen - Die Zeichen standen schon eine ganze Weile günstig – nun ist es amtlich: Die Innensanierung des Dicken Turms kann weitergehen, und zwar schneller, als man es im Rathaus eigentlich geplant hatte. Weil die Spenden für die Erneuerung des Esslinger Wahrzeichens zuletzt munterer als erwartet sprudelten, hat der Gemeinderat grünes Licht gegeben, einige Maßnahmen vorzuziehen. Das nächste Ziel ist klar im Blick: Bis zum Jahresende sollen die Arbeiten so weit erledigt sein, dass erste Veranstaltungen mit etwa 40 Besuchern möglich sind, auch die nächsten Sanierungsschritte sollen möglichst rasch angegangen werden.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.