Das historische Leichenhäusle steht an der Mauer des Alten Friedhofs in Köngen. Foto: Ines Rudel

Neben den historischen Grabsteinen auf dem Alten Friedhof in Köngen gibt es einen Spielplatz. Die verbliebenen Grabsteine erinnern an die Geschichte bedeutender Menschen, die Köngen geprägt haben.

Köngen - Die Jahreszahl 1633 steht über dem Eingangstor zum Alten Friedhof in Köngen. Sie verweist auf die Historie der Begräbnisstätte. Der Geschichts- und Kulturverein hat bedeutende Grabmale mit Tafeln versehen. Neben diesen Stätten und den zwölf Kriegsgräbern gibt es einen Spielplatz. Beide Bereiche sind getrennt. „Der Spielplatz wird sehr gut angenommen“, sagt Ursula Koch. Die stellvertretende Chefin des Bauamts findet es schön, Gegenwart und Geschichte an dem besonderen Ort an der Kreuzung der Unterdorf- und der Plochinger Straße zu verbinden.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar