John Elkann, Enkel von Giovanni Agnelli, ist heute das Familienoberhaupt. Unter seiner Führung ist das Vermögen der Familie in den letzten 20 Jahren raketengleich gewachsen. Foto: dpa/Antonio Calanni

Von Ferrari über Iveco zu Juventus Turin: Die Industriellenfamilie Agnelli ist nicht nur bei diesen Unternehmen größter Aktionär. Die Agnellis werden oft als die heimlichen Herrscher des Landes bezeichnet. Was den Erfolg ausmacht.

Als Ferrari am 16. Juni am Firmensitz in Maranello bei Modena mit Journalisten, Analysten und Kunden den 75. Geburtstag feierte, blieb ein Gast ein wenig im Hintergrund: John Elkann. Gekleidet in einen leuchtend blauen, schmal geschnittenen Anzug, schüttelte der auch mit 46 jugendlich wirkende Manager Hände, plauderte ein wenig und nahm auf dem Podium Platz.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: