Die Impfstoffe von Astrazeneca und Biontech bieten nach der zweiten Dosis einen guten Schutz vor der Delta-Variante des Coronavirus. In Großbritannien werden nun die Impfabstände verkürzt. Foto: imago images/NurPhoto/Maciek Musialek

In Großbritannien nimmt die Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder deutlich zu. Auch in Deutschland verbreitet sich die ansteckende Delta-Variante immer weiter. Wie sind die Prognosen für Herbst und Winter – und wie gut schützen die zugelassenen Impfstoffe vor dem mutierten Virus? Ein Überblick.

Stuttgart - Im Vereinigten Königreich stecken sich wieder deutlich mehr Menschen mit Corona an. Auch die Zahl der Krankenhauseinweisungen im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 nimmt dort zu, obwohl fast 60 Prozent der Menschen vollständig geimpft sind. Hauptgrund ist die ansteckendere Delta-Variante, die sich auch in Deutschland ausbreitet. Fachleute mahnen deshalb weiter zur Vorsicht. Wir beantworten wichtige Fragen zum Thema.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: