Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit mehreren Trupps. Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Die Feuerwehr Deizisau war mit 35 Einsatzkräften am Mittwochabend bei einem Trocknerbrand gefordert. Auch die Plochinger Kollegen rückten an, mussten aber nicht eingesetzt werden.

Deizisau - Im Keller eines Mehrfamilienhauses im Nelkenweg in Deizisau fing ein Trockner am Mittwochabend Feuer. Verletzt wurde niemand.

Die Bewohner hatten das Gebäude noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen und erste Löschversuche unternommen. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit mehreren Trupps unter Atemschutz und einem Löschrohr. Letztlich wurde der Trockner geborgen und das Gebäude belüftet, Verletzte gab es keine. Die Feuerwehr Deizisau war mit vier Fahrzeugen und insgesamt 35 Einsatzkräften vor Ort. Die Feuerwehr Plochingen war mit der Drehleiter und einem Einsatzleitwagen zur Unterstützung angerückt, musste aber nicht eingesetzt werden. Ein Rettungswagen der Malteser und die DRK Bereitschaft Deizisau waren vorsorglich ebenfalls im Einsatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: