Foto: Symbolbild dpa - Symbolbild dpa

Große Aufregung am Sonntagnachmittag: Gegen 15.30 Uhr war eine 78-jährige Geisterfahrerin auf der B10 Richtung Göppingen unterwegs. Sie musste ihren Führerschein abgeben.

Wernau/Plochingen (pol) Am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr meldeten mehrere Anrufer auf der B 10 bzw. B 313 einen braunen Porsche Boxster mit BB-Kennzeichen, der zunächst in Fahrtrichtung Göppingen unterwegs war, plötzlich am Plochinger Dreieck wendete und die Überleitung von der B 313 auf die B 10 Richtung Göppingen als Falschfahrer Richtung Wendlingen befuhr.

Bei diesem Manöver wurden mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet.

Intensive Fahndungsmaßnahmen, an denen sich neben mehreren Streifenwagenbesatzungen auch ein Polizeihubschrauber beteiligte, verliefen zunächst erfolglos. Es konnte schließlich eine 78-jährige Frau aus Sindelfingen als mutmaßliche Falschfahrerin ermittelt werden.

Sie musste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart sofort ihren Führerschein abgeben. Verkehrsteilnehmer, welche die Fahrweise der Porschefahrerin beobachtet haben oder möglicherweise sogar gefährdet wurden, werden gebeten sich beim Polizeirevier Nürtingen unter Telefon 07022/9224-0 zu melden

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: