Nur zwei Aufsichtsräte und drei Vorstände saßen bei der Hauptversammlung im firmeneigenen Fernsehstudio in Stuttgart-Vaihingen. Foto: dpa/Daimler AG

Ola Källenius stimmt die Aktionäre bei seiner ersten Hauptversammlung als Daimler-Chef auf einen langen Weg aus der Corona-Krise ein.

Stuttgart - Vor einem Jahr begrüßten die Daimler-Aktionäre den künftigen Konzernchef Ola Källenius mit Vorschusslorbeeren. Nachdem Aufsichtsratschef Manfred Bischoff den Manager vorgestellt hatte, erhielt Källenius Applaus beim Berliner Aktionärstreffen. „Ola, du siehst wie die Erwartungshaltung der Aktionäre an dich ist“, sagte Bischoff. Källenius bedankte sich für den Beifall, indem er zunächst lächelnd immer wieder nickte und dann schließlich einen Arm grüßend in die Höhe streckte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: