Der Alltag der Cyberexperten der Polizei spielt sich größtenteils vor dem Rechner ab. Foto: dpa/Sina Schuldt

Kriminalrat Rainer Belz leitet die Cybercrime-Einheit der Polizeiinspektion Reutlingen. Was für Fälle die Fahnder lösen und wer Opfer von Kriminalität im Internet werden kann, verrät er im Interview.

Esslingen - Hackerangriffe auf Firmen, Internetbetrug und international agierende kriminelle Netzwerke im Internet – auch dagegen geht die Polizei vor. Um sich besser gegen die digitalen Langfinger durchsetzen zu können, hat das Polizeipräsidium Reutlingen, in dessen Verantwortlichkeit auch Esslingen fällt, bereits vor einigen Jahren eine eigene Einheit aufgebaut. Aber wer sind eigentlich die IT-Experten der Polizei, und was machen sie? Darüber haben wir mit Kriminalrat Rainer Belz gesprochen, der die Kriminalinspektion 5 bei der Kriminalpolizeidirektion Esslingen leitet.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: