Touristen auf Mallorca Foto: dpa/Joan Mateu

Spanien-Rückkehrer sind verärgert über die überraschend verordnete Quarantäne-Pflicht. Auch den Verkehrsminister hat es erwischt.

London - Hunderttausende Briten haben am Montag versucht, gebuchte Flüge und Hotels zu stornieren. Außenminister Dominic Raab hatte bereits am Sonntag erklärt, er könne „keine Garantie“ dafür geben, dass nicht noch andere Länder auf die Quarantäneliste kämen. Gesundheitsstaatssekretärin Helen Whately fügte am Montag hinzu, man dürfe „nicht vergessen, dass wir uns noch immer in einer globalen Pandemie befinden“. Gefragt, ob sich auch Rückreisende aus Ländern wie Deutschland plötzlich zu 14 Tagen Quarantäne verpflichtet sehen könnten, meinte Whately, die Quarantänefrage für Ankömmlinge aus einzelnen Länder werde in London „kontinuierlich geprüft“.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.