Reinigungskräfte sind vor allem in Kliniken gefragt – je nach Arbeit auch mit entsprechender Schutzkleidung. Foto: DGB

Das Gebäudereiniger-Handwerk steht vor extremen Herausforderungen – einerseits verzeichnet die Branche massive Auftragsstornierungen, andererseits steigt die Belastung für Reinigungskräfte im Gesundheitswesen.

Stuttgart - Geschlossene Schulen, Kitas, Museen und Einzelhandelsgeschäfte hinterlassen Spuren, ebenso abgesagte Sport- und Kulturveranstaltungen, und auch das Geschäft im industrienahen Bereich ist nahezu zum Erliegen gekommen. „Der Branche brechen massiv Aufträge weg“, sagt Wolfram Schlegel, Geschäftsführer der Landesinnung des Gebäudereiniger-Handwerks in Baden-Württemberg.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • Zugriff auf alle EZ+ Artikel
  • Zugriff auf das EZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch