Spektakuläre Sprünge wie dieser von @Nxck.217 sind in Corona-Zeiten tabu unter der Adenauerbrücke. Foto: Roberto Bulgrin

Corona-Pirouetten um die Skateanlage unter der Adenauerbrücke: Mal ist sie geschlossen, mal ist sie geöffnet. Die Stadt Esslingen verweist auf steigende Corona-Fallzahlen und geltende Hygiene-Bestimmungen.

Esslingen - Skater donnern derzeit nicht über die Halfpipe, sondern schauen stattdessen in die Röhre. Denn am Skatepark unter der Adenauerbrücke in Esslingen herrscht Chaos, zumindest sehen das die Nutzer der Anlage so: Mal ist er geschlossen, mal ist er geöffnet. Mal hängt dort ein Verbotsschild, mal fehlt es. Mal stehen dort Absperrgitter, mal nicht. Und mitunter ignorieren die Skater einfach die Verbote, schieben das Absperrgitter beiseite und legen los.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar