Keine Kinder im Haus, trotzdem müssten Reichenbacher Erzieherinnen täglich zur Arbeit erscheinen. Foto: /oh

Mitarbeiter der Reichenbacher Kinderbetreuungseinrichtungen üben Kritik an der Gemeinde. In Corona-Zeiten müssten die Erzieher trotz Leerstand anwesend sein und in Gruppen die Zeit absitzen.

Reichenbach - Die gewaltigen Folgen der Corona-Pandemie haben alle überrascht. Den Bäckermeister, wie den Schulrektor. Die Hochschulprofessorin, wie die Kindergärtnerin. Alle Einrichtungen und Betriebe suchen nach einem Weg, die Schäden so gering wie möglich zu halten. Dass dabei nicht immer für alle Seiten gute Kompromisse herauskommen, zeigt die Lage in der Reichenbacher Kinderbetreuung.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.