Sicher ist sicher: Die Polizei stellt beim Landtag Absperrgitter auf. Foto: 7aktuell/Andreas Werner

Spät in der Nacht bestätigt der Verwaltungsgerichtshof (VGH) die Stadt und die Stuttgarter Verwaltungsrichter, die zwei Demonstrationen gegen Coronamaßnahmen verboten haben. Damit gibt es auch für die Polizei klare Spielregeln.

Stuttgart - Der Vizepolizeipräsident höchstpersönlich soll es diesmal richten. Als Einsatzleiter will Markus Eisenbraun an diesem Wochenende ähnliche Bilder wie an Karsamstag verhindern, bei denen 15 000 Gegner der Corona-Maßnahmen ihre maskenfreie Verweigerung zu einem aus ihrer Sicht medialen Triumphzug durch die Stadt machten. Am Samstag stehen also wieder mehrere Hundert Polizisten bereit – doch diesmal sind die Karten ganz anders gemischt. Und bis zuletzt weiß Eisenbraun nicht einmal, nach welchen Spielregeln der Einsatz ablaufen soll.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: