Laut Uğur Şahin, dem Chef von Biontech, wirkt der derzeitige m-RNA-Impfstoffe des Herstellers auch gegen die neuen Varianten des Coronavirus. Foto: imago//Florian Gaertner

Angepasste Vakzine sollen helfen, die Pandemie zu stoppen – ein Wettlauf zwischen Forschung und Virus. Wir beantworten wichtige Fragen zum Stand der Impfstoffentwicklung.

Stuttgart - Das Coronavirus schläft nicht – die neuen Mutanten sind auf dem Vormarsch. Aber auch Forschende und Pharmafirmen sind aktiv: Sie passen ihre Impfstoffe an die Varianten an und prüfen neue Möglichkeiten, das Virus noch effektiver als bisher zu bekämpfen. Wir beantworten wichtige Fragen dazu.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar