Beim Urlaub am Toten Meer könnte es bald eine Impfung dazugeben. Foto: imago/robertharding

Sonne, Strand und ein kleiner Piks: Ein Frankfurter Touristikunternehmen möchte demnächst Reisen anbieten, bei denen man sich im Ausland gegen das Coronavirus impfen lassen kann. Die Aufregung ist groß.

Frankfurt am Main - Ayurveda in Sri Lanka, Yoga in Indien, Fastenkuren in Oberstaufen oder Thalasso in Tunesien – wer im Urlaub nicht nur etwas von der Welt sehen, sondern nebenbei auch noch schön, schlank und gesund werden möchte, hat beim Veranstalter Fit Reisen die Auswahl zwischen über 5000 Trips in 50 verschiedene Länder weltweit. Seit Kurzem gibt es auf der Internetseite des Frankfurter Touristikunternehmens auch einen Hinweis auf ein besonderes Angebot in der Zukunft: Impfreisen.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar