Der Landkreis Esslingen schafft Luftfilter für seine Schulen an. Das regelmäßige Lüften ersetzen die Geräte allerdings nicht. Foto: dpa/Guido Kirchner

Für die zusätzliche Corona-Sicherheit an seinen Schulen schafft der Landkreis Esslingen im Dezember 115 Luftreinigungsgeräte an. Für das Jahr 2021 ist weiteres Geld eingeplant, um diesen Bereich aufzurüsten.

Kreis Esslingen - Wenn alles reibungslos läuft, dann erhalten die beruflichen und sonderpädagogischen Schulen des Landkreises Esslingen im Dezember 115 Luftreinigungsgeräte. 25 Geräte für einen Probelauf hat der Kreis nach eigenen Angaben schon bestellt. Sie kosten etwa 90 000 Euro und sollen Mitte Dezember eintreffen. Weitere 25 Geräte spendet die Bildungsstiftung der Kreissparkasse. Und nächste Woche will der Finanzausschuss außerplanmäßig Geld für weitere 65 Lüftungsgeräte freigeben. In den Haushaltsplan 2021 will Landrat Heinz Eininger zudem 1,5 Millionen Euro für weitere Geräte einstellen. Davon ist eine Million Euro für die Schulen des Kreises vorgesehen und eine halbe Million Euro für Geräte in Verwaltungsgebäuden. Über den Etat stimmt der Kreistag am 10. Dezember ab.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.