Der Abgeordnete Markus Grübel (rechts) und der Gemeinderat Carlo Schlienz (Zweiter von links) ließen sich von DRK-Mitgliedern die Fieberambulanz zeigen. Foto: H. Rudel

In einer Flüchtlingsunterkunft in Baltmannsweiler haben sich fünf Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Die Gemeinde hat deshalb eine Fieberambulanz eingerichtet.

Baltmannsweiler - Ausgestattet mit Infektionsschutzhandschuhen, Schutzmasken und -brillen sowie Einwegkitteln sind seit Donnerstag, 15. Oktober, Helfer des DRK-Ortsvereins Baltmannsweiler in der Sozialunterkunft in der Zinkstraße anzutreffen. Grund dafür: Ein bestätigter Corona-Fall in der Unterkunft, die rund 35 Geflüchtete beherbergt.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.