Corona-Abstrichzentrum in Nürtingen-Oberensingen Foto: Ines Rudel/Ines Rudel

Der Kreis Esslingen liegt bei der Zahl der Infizierten in Baden-Württemberg mit 119 Fällen weit vorne. Ein Grund sind die zwei Abstrichzentren, die schon 3200 Bürger geprüft haben.

Kreis Esslingen - Die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Esslingen ist bis Freitag auf 119 angestiegen. Der Landkreis ist damit statistisch in Baden-Württemberg weit vorne. Allein in der Stadt Filderstadt sind bis Sonntagmorgen 29 Infizierte ausfindig gemacht worden. „Wer mehr prüft, findet auch in der Regel mehr“, sagt Peter Keck, der Pressesprecher des Landratsamtes. Ob das die ganze Erklärung ist, weiß er auch nicht. Bislang wurden 3200 Einwohner des Landkreises den Corona-Abstrichzentren (CAZ) zugewiesen und dort abgestrichen.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.