Die Infiziertenzahlen im Kreis waren zuletzt sehr hoch, prozentual sind deshalb auch mehr Schüler in Quarantäne. Foto: dpa/Marijan Murat

Vielen Schulleitern und Elternvertretern ist es ganz recht, dass das Land die Maskenpflicht in den Schulen noch nicht zum 20. März kippen will. Denn an den Schulen sind die Infiziertenzahlen nach wie vor hoch und die Engpässe teils groß. Wie sieht es im Kreis Ludwigsburg aus?

Das Land will den bundesweit geplanten Wegfall mancher Coronaregelung noch ausbremsen: Die Maskenpflicht in Innenräumen soll in Baden-Württemberg bis Anfang April weiter gelten, also auch in Schulen. An diesem Mittwoch berät der Bundestag über die Lockerungen: Zum 20. März sollen, von einem Basisschutz abgesehen, fast alle massiveren Maßnahmen fallen, der Entwurf der Ampel sieht nur noch eine Maskenpflicht in Heimen, Kliniken und im Nahverkehr vor – und eine Testpflicht in Heimen und Schulen. Es sollen aber weniger Schultests sein als bisher.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen