Die Hälfte der Spenden ging an das DRK, das ein neues mobiles EKG-Gerät gekauft hat. Foto: Peter Stotz

Die Großveranstaltung Lichtenwalder Marathon ist im April ausgefallen, viel Geld für die Vorbereitung schon ausgegeben. Der TSV hat nun mit einer Gewichts-Challenge etliche Spender aktiviert.

Lichtenwald - Veranstaltungen abgesagt, Aktivitäten auf Eis gelegt, Einnahmen Fehlanzeige – viele Vereine haben schwer an den Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie zu knabbern. Die Budgets sind kaum zu halten und Mittel für Investitionen fehlen. Zur Abmilderung der Einbußen und zur Unterstützung der sportlichen Fitness haben die Leichtathleten im TSV Lichtenwald als Spendenaktion eine Gewichts-Challenge veranstaltet. Die Hälfte der Spenden wurde nun an das DRK Baltmannsweiler zur Modernisierung der Medizintechnik im Rettungswagen übergeben.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.