Foto: dpa - dpa

Weil in den Trinkwasser-Ortsnetzen der Gemeinden Deizisau und Köngen Coliforme Bakterien und E-Coli entdeckt wurden, rät das Gesundheitsamt Esslingen, das Wasser abzukochen.

Deizisau/Köngen (rok)Die Bürger von Deizisau und Köngen sollen das Wasser, das sie zum Kochen oder Zähneputzen nehmen, abkochen. Dazu rät das Gesundheitsamt Esslingen seit Freitagmittag. In den Ortsnetzen der beiden Gemeinde wurden Coliforme Bakterien und E-Coli entdeckt. Diese Keime sind keine Krankheitserreger, sie deuten aber auf eine Verunreinigung hin. Das Wasser wird jetzt mit Chlor behandelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: