Seit Monaten ist die Gastronomie in Deutschland geschlossen. Sie lebt von Staatshilfe – und manche Betriebe auch von neuen Geschäftsideen, die sie jetzt realisieren. Foto: dpa/Hauke-Christian Dittrich

Als Chef der Steuerberaterkammer kennt Uwe Schramm die Lage vieler Mittelständler und Kleinunternehmen. Aus seiner Sicht legt Corona Versäumnisse offen, die es schon lange gab. Wer schon bisher strategisch dachte, ist heute entscheidend im Vorteil.

Stuttgart - Hunderttausende Unternehmen im Südwesten leben derzeit von der Corona-Hilfe des Staates, weil die Umsätze wegbrechen. Längst nicht alle werden die Krise überleben, sagt Uwe Schramm.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar