UEFA unterbricht angeblich die Champions und Europa League Foto: PublicAd/Public Address Presseagentur

Die spanische Sport-Zeitschrift „Marca“ berichtet, dass die UEFA offenbar alle Klub-Wettbewerbe vorerst aussetzt. Die kommenden Spiele in der Champions League und der Europa League werden wohl nicht stattfinden.

Nyon - Die Europäische Fußball-Union wird nach Informationen der spanischen Tageszeitung „Marca“ den Spielbetrieb in der Champions League und in der Europa League wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus aussetzen. Der spanische Verbandsboss Luis Rubiales bestätigte am Donnerstag, dass es entsprechende Überlegungen gebe. Eine offizielle Bestätigung der UEFA gab es zunächst nicht.

Lesen Sie hier: Spaniens Fußballliga stellt den Spielbetrieb ein

Die Entscheidung wäre quasi ein Novum in der europäischen Königsklasse. In der Vergangenheit waren einmal acht Gruppenspiele nach den Terroranschlägen in New York am 11. September 2001 um eine Woche verschoben worden. Ansonsten hatte es meist nur Verschiebungen aufgrund von schlechten Witterungsbedingungen gegeben. Wie und ob es in den beiden wichtigsten europäischen Club-Wettbewerben weitergeht, ist noch völlig offen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: