Ein Bild aus einer anderen Zeit: das Cannstatter Volksfest im vergangenen Jahr. Foto: dpa/Tom Weller

Die Absage des Oktoberfestes ist ein Fingerzeig für die Entscheidungsträger in Stuttgart, findet Jan Sellner, Leiter der Lokalredaktion.

Stuttgart - Eigentlich ist gerade Frühlingsfestzeit. Ohne Corona hätten seit Samstag die Festzelte auf dem Cannstatter Wasen geöffnet. In diesem Jahr jedoch ist alles anders. Auf dem Wasen grasen maximal Hasen – und in Wahrheit nicht mal das. Und daran wird sich in den nächsten Monaten voraussichtlich nicht mehr viel ändern, abgesehen vielleicht von ein paar Konzerten im Sommer, bei denen die Besucher wie im Autokino in ihren Fahrzeugen sitzen. Eine originelle Idee, um dem Corona-Blues etwas entgegenzusetzen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: